Anker-Kriterien Anker für Dummies Ankerkette, Auswahl Ankerwinsch, Auswahl Ankertechnik (fast alle Artikel sind -noch- in Englisch) MOB-Manöver

Seemannschaft

heavy seas

 

Abschleppen

Wir sind unterwegs, 2 SM vor der Küste und der Jockel bleibt stehen..unwiderruflich..Starter tut es, Batterie ist also nicht leer und der Tank auch voll, das Dieselfilter sauber, gerade gewechselt oder vorsichtshalber mal auf das zweite der (hoffentlich) vorhandenen Doppelfilteranlage umgeschaltet
Was nun? kein Wind!!
Also Dinghi runter ins Wasser, Motor angehängt, Leine angebracht und losgedampft....
Von wegen......, wenn das funktionieren soll, dann nur rückwärts mit dem Dinghi, vorwärts kann man vergessen und...man muss zu zweit sein! Und...das Dinghi rückwärts bringt keine richtige Power und tänzelt wie bekloppt.

Viel einfacher ist es, das Dinghi ab 2/3 Bootslänge bis hinten am Boot längsseits zu vertäuen, den Motor im Schaft festzusetzen, das er schön recht voraus zeigt, Motor anwerfen und auf 2/3 Gas laufenlassen. Auf das Boot zurück an das Ruder und los geht's und das auch einhand, im Dinghi braucht keiner zu sitzen.
Achtet darauf, dass der Anker klar zum Fallen ist, denn das ist eine notwendige Bremse.
Das funktioniert auch noch bei leichtem Wellengang.